Nachrichten

Weihnachtsfeier in Wittmund am 18.12.2018

Weihnachtsfeier in Hohenkirchen am 14.12.2018

Kyu Prüfungen am 04.12.2018 in Wittmund

Der Budo Club Wittmund hatte am 04.12.2018, die Schülergrad Prüfungen dabei stellte sich die Jugend in der Masse der Prüfungskommission im Jiu-Jitsu, . Die Prüfungen  zum weiß gelben Gürtel hatten

Finn Arians, Noah Berndt & Enrico Specht abgelegt sowie bestanden.

Luka Tim Erdwiens,Malte Remmers & Barabara Marquardt bestanden den 8. Kyu den orange Gurt  die höchste Gürtelprüfung legeten Sarah Schade, Arne Hansjürgens sowie Tim Lucas Marquardt ab. Alle konnten die verdienten Urkunden für die Leistung von den  Prüfern Christian  & Michaela Arians  entgegen nehmen .

 

Das FUDOCHI CUP in Emden

Der Jiu-Jitsu Kämpfer des Budo Club Hohenkirchen eine Abteilung  des MTv- Hohenkirchen Mahmut Elsen erwies sich zum Jahresende in seine Gewichtsklasse Schüler Jungen bis 45 Kg unschlagbar. Christian Arians  2. Dan JJ sowie die Tochter Kea Lukaja Arians hatten den Veranstalter im Kampfwesen unterstützt. Der Sensei war mit den abschneiden überaus sehr zufrieden. Zusätzlich gab es noch die Auszeichnung des Erfolgreichen Jiu-Jitsu Club der IMAF für das Jahr 2017

 

Kyu Prüfungen am 30.11.2018 in Hohenkirchen

Die Jiu-Jitsu  Abteilung des MTv –Hohenkirchen hatte am 30.11.2018, die Schülergrad Prüfungen  im Jiu-Jitsu, dabei wurden die neuen Gürtel  von  Elias Wagner gelb Gurt, Volker Neumann orange Gurt, Meik Laue & Mahmut Elsen grün Gurt mit Bravour abgelegt .

So konnten nach gut zwei Stunden die verdienten Urkunden für die Leistung von den  Prüfern Christian Arians & Ralf Dowedeit  beide 2. Dan JJ sowie Kea Lukaja Arians entgegen genommen werden.

 

Dan Prüfungen am 18.11.2018 in Emden

Am Sonntag den 18.11.2018 reiste eine kleine Abordnung des Budo Club Hohenkirchen( MTv- Hohenkirchen) und der Budo Club Wittmund nach Emden ins Osaka Sport Center.

Christian Arians Leiter des oben genannten Budo Clubs und Träger des 1ten DAN´s stellte sich der Herausforderung den nächsten Meistergrad (Nidan) zu erlangen. Mit seinem Uke Stephan Laue (Blaugurt, 3. Kyu) wurde ein Prüfungsprogramm mit Kata erstellt. Ein ganzes Jahr wurden Abläufe und Techniken bis zur Perfektion trainiert und alle Jiu-Jitsu-Ka´s unterstützenden Ihren Meister. Die Nervosität kurz vor der Prüfung war spürbar, aber keiner seiner Schüler hatte den Zweifel, dass etwas schiefgehen könnte. Mit einer sehr souveränen Leistung beeindruckte Christian Arians und sein Partner die Zuschauer und das Prüfungskomitee. Was sich wie folgt zusammensetzte.

Jens Fricke Kyoshi der Präsident IMAF EUROPE BRANCH GERMANY, Peter Kluss Renshi Vizepräsident IMAF EUROPE Branch Germany, Olaf Dreesmann, Sensei  Generalsekretär der IMAF EUROPE BRANCH GERMANY, Petra Gödde, Renshi

Technischer Direktor Ju Jutsu IMAF EUROPE und Manfred Schlösser Renshi  der Technischer Direktor im Sport Jiu Jitsu IMAF Europ. Dieses überreichte Ihm später verdient die Urkunde und mit Stolz kann der Budo Club Hohlenkirchen-Wittmund seinen zweiten Nidan-Träger präsentieren.

Vereinsmeisterschaften

 

Der Vereinsmeister wurde am 27.10.2018 gleich in mehreren Disziplinen, Alters- und Gewichtsklassen gesucht, beim Mattenkönig, im Jiu-Jitsu, im Sport Kenjutsu und in der Tri-Challange der sogenannten Fitnessmeisterschaft. Austragungsort war die keine Sporthalle in der Ringstrasse, die am Samstag um 12:00 Uhr für Zuschauer und Akteure geöffnet war. Die Vorbereitungen waren von langer Hand geplant und durch die zahlreichen Helfer gelang eine perfekte Veranstaltung.

Die kleinsten Kämpfer von 4 bis 7 Jahren traten zum Mattenkönig an.

Beim Mattenkönig geht es darum den Gegnern  3-mal  von der Weichturnmatte zu befördern.

Die Ergebnisse:

In der Kampfklasse bis 22 kg  gewannen Lennard de Neidels  (H)

2. Platz Emily Meyer (H)               3. Platz Jella Keithanh (H)     4. Platz Leon Falke (H)

 

In der Kampfklasse bis 36 kg  wurde Janto Gerdes  (H) Vereinsmeister

2. Platz Ben Oke Arians (H)          3. Platz Eske Lübbers (W)     4. Tammo Lübbers (W)

 

Im Jiu-Jitsu-Kampf bis 37 kg gewann  nach  langen und harten Kämpfen Anna-Sophie Arians (H)

2. Platz Henrik Harlfinger  (W)       3. Platz Frerik Peters (H)

 

In der Gewichtsklasse bis 45 kg  kam keiner an Mahmut Elsen vorbei

2. Platz Tjeede Dirks (H)               3. Platz Lennart Kristian Halfinger (H)

 

Stephan Laue machte es seinen Sohn Lennard de Neidels, bei den Erwachsenen nach und brachte den zweiten Titel mit nachhause

2. Platz Barbara Marquardt (W)    3. Platz Enrico Specht (W)

 

Bei der Tri-Challenge wurde in drei Kampfklassen gestartet  bei dieser Form von Wettstreit gibt es drei Kategorien. Die erste ist Seilspringen, die zweite Fußtritte und die letzte sind es Rollen jeweils  30 Sekunden  wer die meisten Anzahlen im gesamten erreicht ist der Sieger.

Die Klasse von 7-10 Jahre  konnte Nienke Gerdes für sich entscheiden

2. Platz Monique Syben  (H)       3. Platz Marlene Mai (H)   4. Platz Janto Gerdes (H)

 

In  Klasse von 13-14 Jahre  konnte Viviane Sill   die beiden Jungs auf die Plätze verweisen.

2. Platz Tobias Arians (H)            3. Platz Tim Lucas Marquardt (W)

 

In der Klasse der Eltern gab es spannende Duelle, in der Klasse entschied sich das Ergebnis  bei den Rollen. In dieser Klasse wurde Insa Becker Vereinsmeister

2. Platz ging an Britta Keithahn    3. Platz an Sabine Gerdes

 

Das Sport-Kenjutsu wurde das erste Mal als Wettkampf in 4  Klassen bei uns bestritte. Hierbei geht es darum  den Gegner  mit einem  Chanbara Trainingsschwert  von einer Länge  95 cm  zutreffen.

 

Bis einer Körpergröße von 140 cm wurde Tammo Becker  Vereinsmeister

2. Platz Mathis Wragge (H)           3. Platz Luis Carstensen (H)     4. Platz Benje Keithahn (H)  

 

Bis einer Körpergröße von 162 cm wurde Sarah Schade  Vereinsmeister

2. Platz Tjeede Dirks (H)                3. Platz Tyler Agena (H)

 

Bis einer Körpergröße von 177 cm wurde Tobias Arians  Vereinsmeister

2. Platz Luca Tim Erdwiens (W)     3. Platz Tim Lucas Marquardt (W)

 

Bis einer Körpergröße von 181 cm wurde Jantje Dirks(H)  Vereinsmeister

2. Platz Arne Hanjürgens (W)        3. Platz Malte Remmers (W)

Gratulation allen Gewinnern und ein Kompliment allen Teilnehmern die sich der Herausforderung gestellt haben. Last but not least ein Dank an die Kampfrichter, die wie gewohnt besonnen und souverän gehandelt haben. Wir freuen uns schon auf die Meisterschaften im Jahr 2019.

 

Jiu-Jitsu Prüfung

 

Am 22.06.2018 fanden die Schüler Prüfungen im Jiu-Jitsu statt.

Elisa Becker, Jella Keithahn, Anna Rothert, & Laureen-Josephine Hinrichs

traten zu ihre ersten Prüfung an und konnten am Ende

die Urkunde zum weiß/gelb Gurt von den beiden Prüfer

Christian Arians & Stephan Laue entgegen nehmen.

 

Zur gelb Gurtprüfung traten

  Noah Becker, Lasse Knust,  Marten Rothert, Luis Cartensen, Marleene Mai, Frerik Peters, Artem Tschusov sowie Barbara Marquardt 

an und konnten am Ende die begehrte  Urkunde entgegennehmen.

 

Denn Orange Gurt erhielten Tjark Bölkow & Tobias Arians für ihre gezeigten Leistungen.

 Die höchste Schülergrad Prüfung am Tage legte Mahmut Elsen  zum  6. Kyu (orange / grün Gurt) ab.

 

Survival Lehrgang vom 10-12.05.2018

Vom 10.-12.2018 trafen sich die Survivaler der IMAF in Hohenkirchen beim Vereinsheim des MTv- Hohenkirchen um 2 ½ Tage das Überleben im Ernst – Notsituation beziehungsweise bei  Naturkatastrophen zu Überleben. Dazu hatte  der Budo Club Hohenkirchen eine Abteilung des MTv-Hohenkirchen eingeladen. So trafen sich 34 gleichgesinnte aus 5 Vereinen. Das Programm war sehr  vielseitig  es begann alles am Donnerstag mit dem Lager Bau, dabei mussten die Teilnehmer das Zelt selber aufbauen nach dem dieses fertig war wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt so dass wir mit der Ausbildung  Pi- Päckchen , Knoten, Karte Kompass und  Feuer Anzündtechniken  beginnen konnten, am Ende des Tages wurde noch ein Nachtmarsch durchgeführt.  

Freitagsmorgen wurde zum gemeinsamen Frühstück  geweckt, so dass wir mit dem Laufen nach Marschkompasszahlen und einzeichnen in die Karte zur nächsten  Aufgabe laufen konnten , sowie Material einsammeln und Transportieren , damit sie an unserem schönen Wangermeer gemeinsam ein Floss  zusammen bauen sowie Tiere mit einem Fotoapparat aufnehmen durften.  Dieser Abschnitt dauerte ca. 4 Stunden. Nach diesem Weg wurde sich am Vereinsheim mit einem Mittagessen gestärkt. Um 15 Uhr ging es mit der Pflanzenkunde sowie Bogenschießen weiter.   Es wurden Pflanzen unter Anleitung  für einen Salat eingesammelt, der am Ende des Tages, von jedem probiert werden sollte. (sehr Lecker)  Bei Bogen schießen wurde die Schuss-& Zieltechniken erklärt und ausprobiert. Die Nacht wurde zum Ausruhen genutzt. So das alle am Samstagmorgen  gestärkt und zu Fuß zur letzten Aufgabe an das Wangermeer, um die Seilüberquerung  durchzuführen. An diesem Wochenende haben 10 Teilnehmer ihre Prüfung Im Survival abgelegt.

Friesencup 28.04.2018

Unter dem Motto „Freunde helfen sich“, stand der diesjährige Friesencup der  Sportschule KUNTAO Schortens. Da die Stadt Schortens ihre Turnhallen sanieren lässt, schied die Beethovenhalle als üblicher Austragungsort aus. Der befreundete Budo Club Hohenkirchen-Wittmund, in Person von Christian Arians, zögerte nach der Kontaktaufnahme mit Petra Gödde nicht lang und meldete bei der Jahreshauptversammlung des MTV Hohenkirchen diese Veranstaltung an. Somit konnten die Wettkämpfe im Jiu-Jitsu, Leichtkontakt Kickboxen, Mixed Ju Jutsu stattfinden. Das Heimspiel haben sich die Kämpfer des Budo Clubs nicht nehmen lassen. Außerdem stellten wir mit Christian, Ralf und Volker ein Teil der Kampfrichter und des Kampfgerichtes. Aus ganz Norddeutschland waren die Kämpfer angereist um sich zu messen, dabei erreichten unsere Athleten folgende Plätze:
Basic Schüler Jungen bis 29 kg
1. Mathis Wragge  / 2. Luis Carstensen
Schüler Jungen bis 40kg
4. Jan Leon Marquardt
Schüler Mädchen bis 40kg
4. Monique Syben

Schüler Mädchen bis 48 kg

3. Jaqueline Syben

Schüler Mädchen bis 55 kg

2. Viviane Sill

Schüler Jungen über 55 kg
3. Tim Lukas Marquardt

Teamkampf

1. Dahtmach mit Tim Lukas Marquardt  / 1. Der Baum mit Jan Leon Marquardt

2. Die coolen Girls mit Jaqueline Syben  /  2. Die drei Kämpfer mit Viviane Sill

 

Damit haben wir wieder ein gutes Ergebnis eingefahren und können stolz auf unsere Kämpfer sein. Der Friesencup war ein voller Erfolg bei dem wir gerne unseren Freunden geholfen haben und sind auch 2019 wieder mit von der Partie.

 Seine Deutschlandtournee 2018 hat der Großmeister Hanshi Lioni Velasquez, 10. Dan Ronin Ryu Aikijujitsu, 8. Dan Aikido und 6. Dan Arnis aus den USA,  in der Sportschule Kuntao Schortens beendet.

Am 17.03.2018 fand das  Superseminar, das gemeinsam von der Sportschule Kuntao Schortens und Bushido Dojo Varel ausgerichtet wurde statt. Lio, wie er kurz gerufen wird, hat mit uns einen klitzekleinen Teil seines  Wissens geteilt. Besondere Hebeltechniken, Messer- und Stockabwehren waren darunter, uns bleiben wohl eher seine Spitznamen für diese Techniken im Kopf. (Duckface, Motorcyle und Mama Pinches).

Das Seminar war sehr gut besucht und so kamen aus der hiesigen Region Meister und Schüler zusammen, um zu lernen und sich auszutauschen. Der Budo Club Hohenkirchen / Wittmund waren mit seinen 7 Akteuren gut vertreten.

Dank geht an die Veranstalter Petra Gödde und Mikel Brunn, sowie an die ganzen Helfer und Organisatoren. Nicht vergessen dürfen wir auch die Leistung von Romano Krause vom YOSHIN-RYU Rastede, der als Partner von Lio ordentlich leiden musste.

Wen der Großmeister wieder in Deutschland gastiert sind wir vom Budo Club auf jeden Fall dabei.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Budo Club Hohenkirchen Wittmund