Nachrichten

Jiu-Jitsu Prüfung

 

Am 22.06.2018 fanden die Schüler Prüfungen im Jiu-Jitsu statt.

Elisa Becker, Jella Keithahn, Anna Rothert, & Laureen-Josephine Hinrichs

traten zu ihre ersten Prüfung an und konnten am Ende

die Urkunde zum weiß/gelb Gurt von den beiden Prüfer

Christian Arians & Stephan Laue entgegen nehmen.

 

Zur gelb Gurtprüfung traten

  Noah Becker, Lasse Knust,  Marten Rothert, Luis Cartensen, Marleene Mai, Frerik Peters, Artem Tschusov sowie Barbara Marquardt 

an und konnten am Ende die begehrte  Urkunde entgegennehmen.

 

Denn Orange Gurt erhielten Tjark Bölkow & Tobias Arians für ihre gezeigten Leistungen.

 Die höchste Schülergrad Prüfung am Tage legte Mahmut Elsen  zum  6. Kyu (orange / grün Gurt) ab.

 

Survival Lehrgang vom 10-12.05.2018

Vom 10.-12.2018 trafen sich die Survivaler der IMAF in Hohenkirchen beim Vereinsheim des MTv- Hohenkirchen um 2 ½ Tage das Überleben im Ernst – Notsituation beziehungsweise bei  Naturkatastrophen zu Überleben. Dazu hatte  der Budo Club Hohenkirchen eine Abteilung des MTv-Hohenkirchen eingeladen. So trafen sich 34 gleichgesinnte aus 5 Vereinen. Das Programm war sehr  vielseitig  es begann alles am Donnerstag mit dem Lager Bau, dabei mussten die Teilnehmer das Zelt selber aufbauen nach dem dieses fertig war wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt so dass wir mit der Ausbildung  Pi- Päckchen , Knoten, Karte Kompass und  Feuer Anzündtechniken  beginnen konnten, am Ende des Tages wurde noch ein Nachtmarsch durchgeführt.  

Freitagsmorgen wurde zum gemeinsamen Frühstück  geweckt, so dass wir mit dem Laufen nach Marschkompasszahlen und einzeichnen in die Karte zur nächsten  Aufgabe laufen konnten , sowie Material einsammeln und Transportieren , damit sie an unserem schönen Wangermeer gemeinsam ein Floss  zusammen bauen sowie Tiere mit einem Fotoapparat aufnehmen durften.  Dieser Abschnitt dauerte ca. 4 Stunden. Nach diesem Weg wurde sich am Vereinsheim mit einem Mittagessen gestärkt. Um 15 Uhr ging es mit der Pflanzenkunde sowie Bogenschießen weiter.   Es wurden Pflanzen unter Anleitung  für einen Salat eingesammelt, der am Ende des Tages, von jedem probiert werden sollte. (sehr Lecker)  Bei Bogen schießen wurde die Schuss-& Zieltechniken erklärt und ausprobiert. Die Nacht wurde zum Ausruhen genutzt. So das alle am Samstagmorgen  gestärkt und zu Fuß zur letzten Aufgabe an das Wangermeer, um die Seilüberquerung  durchzuführen. An diesem Wochenende haben 10 Teilnehmer ihre Prüfung Im Survival abgelegt.

Friesencup 28.04.2018

Unter dem Motto „Freunde helfen sich“, stand der diesjährige Friesencup der  Sportschule KUNTAO Schortens. Da die Stadt Schortens ihre Turnhallen sanieren lässt, schied die Beethovenhalle als üblicher Austragungsort aus. Der befreundete Budo Club Hohenkirchen-Wittmund, in Person von Christian Arians, zögerte nach der Kontaktaufnahme mit Petra Gödde nicht lang und meldete bei der Jahreshauptversammlung des MTV Hohenkirchen diese Veranstaltung an. Somit konnten die Wettkämpfe im Jiu-Jitsu, Leichtkontakt Kickboxen, Mixed Ju Jutsu stattfinden. Das Heimspiel haben sich die Kämpfer des Budo Clubs nicht nehmen lassen. Außerdem stellten wir mit Christian, Ralf und Volker ein Teil der Kampfrichter und des Kampfgerichtes. Aus ganz Norddeutschland waren die Kämpfer angereist um sich zu messen, dabei erreichten unsere Athleten folgende Plätze:
Basic Schüler Jungen bis 29 kg
1. Mathis Wragge  / 2. Luis Carstensen
Schüler Jungen bis 40kg
4. Jan Leon Marquardt
Schüler Mädchen bis 40kg
4. Monique Syben

Schüler Mädchen bis 48 kg

3. Jaqueline Syben

Schüler Mädchen bis 55 kg

2. Viviane Sill

Schüler Jungen über 55 kg
3. Tim Lukas Marquardt

Teamkampf

1. Dahtmach mit Tim Lukas Marquardt  / 1. Der Baum mit Jan Leon Marquardt

2. Die coolen Girls mit Jaqueline Syben  /  2. Die drei Kämpfer mit Viviane Sill

 

Damit haben wir wieder ein gutes Ergebnis eingefahren und können stolz auf unsere Kämpfer sein. Der Friesencup war ein voller Erfolg bei dem wir gerne unseren Freunden geholfen haben und sind auch 2019 wieder mit von der Partie.

 Seine Deutschlandtournee 2018 hat der Großmeister Hanshi Lioni Velasquez, 10. Dan Ronin Ryu Aikijujitsu, 8. Dan Aikido und 6. Dan Arnis aus den USA,  in der Sportschule Kuntao Schortens beendet.

Am 17.03.2018 fand das  Superseminar, das gemeinsam von der Sportschule Kuntao Schortens und Bushido Dojo Varel ausgerichtet wurde statt. Lio, wie er kurz gerufen wird, hat mit uns einen klitzekleinen Teil seines  Wissens geteilt. Besondere Hebeltechniken, Messer- und Stockabwehren waren darunter, uns bleiben wohl eher seine Spitznamen für diese Techniken im Kopf. (Duckface, Motorcyle und Mama Pinches).

Das Seminar war sehr gut besucht und so kamen aus der hiesigen Region Meister und Schüler zusammen, um zu lernen und sich auszutauschen. Der Budo Club Hohenkirchen / Wittmund waren mit seinen 7 Akteuren gut vertreten.

Dank geht an die Veranstalter Petra Gödde und Mikel Brunn, sowie an die ganzen Helfer und Organisatoren. Nicht vergessen dürfen wir auch die Leistung von Romano Krause vom YOSHIN-RYU Rastede, der als Partner von Lio ordentlich leiden musste.

Wen der Großmeister wieder in Deutschland gastiert sind wir vom Budo Club auf jeden Fall dabei.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Budo Club Hohenkirchen Wittmund